Dienstag, 7. Oktober 2014

Fremde Federn [Baby-Strickjacke]


Heute schmücke ich mich ausnahmsweise mit fremden Federn. Dieses tolle petrolfarbene Jäckchen für den neuen Mitbewohner habe nämlich nicht ich gestrickt, sondern meine Mutter.

So ganz unbeteiligt war ich allerdings auch nicht. Immerhin habe ich die Wolle ausgesucht, am Strickmuster rumgenörgelt und Änderungen gewünscht, die Knöpfe gekauft und diese sogar selbst angenäht! Das will mal nicht unterschätzt werden! Es war wirklich sehr anstrengend, im Sonnenschein auf dem Balkon zu sitzen und Knöpfe anzunähen. Ich bin regelrecht ins Schwitzen gekommen ... damals, als es mal kurz (Spät)Sommer war.


Ich finde die Jacke wunderschön und hoffe, der Neue wächst nicht so schnell, damit sie ganz lange passt.

Vielen lieben Dank fürs Stricken, Mama!


Verlinkt bei Creadienstag, Kiddikram und Made4Boys

Kommentare:

  1. so ein süsses teil und auch die farbe ist sehr sehr schön...die wird sicher mitwachsen ;))
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Das kommt mir so wahnsinnig bekannt vor... ich lasse auch viel und gerne stricken von Rabaukes Omi. Die kann das auch einfach viel schneller und schöner als ich ... ich sollte ihre Werke auch mal bloggen... Die Jacke ist übrigens super schick geworden! Die Farbe ist toll, ganz schlicht aber dennoch ein Hingucker! Kompliment an die Mutti! Lieben Gruß von Lari

    AntwortenLöschen