Dienstag, 28. Dezember 2010

Einkaufsbeutel #1























Wende-Einkaufsbeutel aus sehr stabilem Streifen- und etwas dünnerem Punktestoff mit zwei kleinen Fächern, einem "Boden" (so dass ordentlich was reingeht), langen Trägern und einer abnehmbaren Brosche für die Schwiegermutter (in spe *g*) zu Weihnachten.























Das war das erste mal, dass ich etwas für jemand anderen genäht habe und es am liebsten selbst behalten hätte. Sobald ich wieder weiß, woher ich die Stoffe hatte, nähe ich mir auch so eine Tasche! Frau kann ja bekanntlich nie genug Taschen haben!

Weihnachtsmandeln






















Schoko-Zimt-Mandeln, Mandeln mit weißer Schokolade und gebrannte Mandeln in kleinen Einmachgläsern mit Sternanhängern.

Books to go #1






















Für die Lieblingsnichte, damit sie immer ein paar kleine Bücher für unterwegs mitnehmen kann.

Geschenkanhänger

Damit auch jeder wusste, welches sein Päckchen unterm Weihnachtsbaum ist, habe ich schon vor einiger Zeit Geschenkanhänger aus Modelliermasse (Efaplast) gemacht. Das geht total einfach: Modelliermasse auswellen, mit Ausstechförmchen ausstechen, evtl. mit Keksstempeln Name draufstempeln, entweder ein Loch bohren oder Haken anbringen, trocknen lassen, fertig!


















(Julia: oben rechts der Stern wäre deiner gewesen, sorry nochmal!!!)

Montag, 27. Dezember 2010

Dinkelkissen






















Damit auch Oma den kalten Winter übersteht, bekam sie zu Weihnachten ein Dinkelkissen in Form einer Wärmflasche aus Blümchenstoff.






















Wie immer kann das eigentliche Dinkelkissen entnommen werden, so dass die Hülle gewaschen werden kann.

Halstücher


















Zwei gepunktete Halstücher, das weiße ging nach Irland zum Cousinchen, das grüne hat das Schwesterherz bekommen.

Montag, 6. Dezember 2010

Besser spät als nie



















Das diesjährige Atzventzkranzgedöns - in diesem Fall mitohne Kranz und in lila, weiß und silber. Mittlerweile sieht er natürlich nicht mehr so aus, zwei Kerzen sind schon teilweise abgebrannt und die Kugeln liegen auch völlig anders, da sie leider quer durchs Wohnzimmer kullern, sobald man blöd drankommt (oder das Katz kurz unbeaufsichtigt ist).

Freitag, 26. November 2010

Stolz wie Bolle

Ha, ich wurde gelobt! Von einer richtig echten professionellen Schneiderin!!!

Mittwoch, 24. November 2010

Schatzersatz Reh























Mein absoluter Lieblingsstoff! Monatelang lag er im Schrank, wurde bestaunt und gestreichelt und nie habe ich mich getraut, ihn anzuschneiden. Nachdem ich gestern abend nach dem Backen immer noch überschüssige Energie hatte (ich kam mir vor, wie so'n Duracell-Häschen), habe ich ihn spontan angeschnitten und ein Schatzersatz-Dinkelkissen (im wahrsten Sinne des Wortes ...) für eine Freundin genäht.






















Das eigentliche Dinkelkissen wurde aus lila-weiß kariertem Stoff genäht, dass dann in die Hülle aus Rehstoff kommt. So kann diese regelmäßig gewaschen werden.
Auf den Bildern sieht das ganze etwas eckig aus, eigentlich ist es aber eine schöne, runde Wärmflaschenform. Ich hätte sie vielleicht nach dem Wenden doch noch anständig bügeln sollen, aber es war halt schon spät ...

Zimt-Cookies






















Ich liiiiiieeeeebe Zimt!!! Darum habe ich dieses Rezept auch direkt abgespeichert, als ich es auf einem meiner zahlreichen Streifzüge durchs Netz gefunden habe. Gestern abend wurden sie dann gebacken und ich bin begeistert - genauso wie meine gefräßigen Kollegen! Ich würde mal sagen, damit habe ich die Wahl zur Mitarbeiterin des Monats gewonnen ;)


Zutaten 
• 125 g Butter
• 75 g brauner Zucker
• 75 g weißer Zucker
• 1 TL Vanillezucker
• 2 TL Zimt
• 1 Ei
• 150 g Mehl
• ½ TL Backpulver
• 100 g gemahlene Haselnüsse

Zubereitung
Backofen auf 190 °C (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit ­Back­papier auslegen.
Butter und Zucker schaumig rühren, nacheinander Vanillezucker, Zimt und Ei dazugeben. Ständig weiterrühren, bis eine cremige Masse entsteht.
Mehl mit Backpulver mischen und löffelweise unter den Teig rühren.
Zum Schluss die gemahlenen Nüsse zugeben.
Kleine Teigportionen auf das Backblech setzen (am besten mit zwei kleinen Löffeln) und genug Abstand dazwischen lassen, da die Cookies etwas auseinander laufen.
Im Backofen ca. 10 Minuten goldbraun backen.


Die Stern-Anhänger sind übrigens auch selbstgemacht, mehr dazu aber in einem späteren Beitrag!

American Cookies


















Immer wieder lecker, egal ob mit weißer Schokolade, dunkler Schokolade, Vollmilchschokolade, Kakao, Macadamianüssen, Smarties, ... oder einfach mit allem! (An den Rändern sind diese hier fast schon zu dunkel, aber lecker waren sie trotzdem!)

Rezept von hier.


Dienstag, 19. Oktober 2010

Cupcakes Sterne






















Auch für meine Lieblingsschwester zum Geburtstag. Dass sie auf Sterne steht, ist ja nicht neu!

Schokomuffins mit einem Frosting aus Frischkäse und weißer Schokolade und als Deko blau glasierte Schokokekse, in die ich einen Schaschlikspieß eingebacken habe.

Nach einer Idee von hier.

Schatzersatz




Wieder ein Dinkelkissen in Form einer Wärmflasche (das eigentliche Dinkelkissen kann entnommen werden, sodass die Hülle gewaschen werden kann), dieses Mal für meine Lieblingsschwester zum Geburtstag. Wenn ihr Freund nicht zur Stelle ist, sorgt dieser Schatzersatz hoffentlich dafür, dass ihr auch im Winter immer schön warm ist.

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Pilziges



Für die kleine Tochter der weltbesten Freundin gabs zur Geburt - haha, Überraschung!! - was selbstgenähtes! Aber auch die große Schwester ging nicht leer aus und bekam eine eigene Katze, nachdem dies neulich nach dem Besuch bei meiner Katze gewünscht wurde. 
Was aussieht wie eine Wärmflasche ist übrigens ein Dinkelkissen (das eigentliche Dinkelkissen kann entnommen werden, sodass die Hülle zwischendurch gewaschen werden kann) und der Schmetterling vom Schnullerband ist von meiner kleinen Schwester von früher (zum Glück sammelt meine Mutter alles, was man noch brauchen kann).

Pilzstoff und Pilzapplikationen: Stoff & Stil; Schnittmuster "Zwergenverpackung" und Webband: Farbenmix; Anleitung Schnullerband: Cocoschock; Idee für Katze: in irgendeinem Blog gesehen, ich weiß leider nicht mehr, in welchem; Dinkelkissen-Wärmflasche: selbst zusammengeschustert; "Made with love"-Anhänger: über dawanda.

Freitag, 10. September 2010

Apfeltasche Black Flower

 














Mein Lieblingsstoff von IKEA! Ich habe schon eine Tasche damit genäht, Kissenbezüge für die Terrasse und jetzt auch eine Hülle fürs iPhone. Die bekommt eine Freundin zum Geburtstag und ich hoffe, ihr neues Telefon lässt nicht mehr allzu lange auf sich warten.
Das Gummiband habe ich dieses Mal unter der Außentasche versteckt, gefällt mir so besser als beim ersten Versuch. Das Schmetterling-Webband ist von hier.

Donnerstag, 2. September 2010

Apfeltasche

Da das alte Handytäschchen schon ziemlich mitgenommen aussieht, musste ein neues her. Das hab ich vorgestern ratzfatz genäht und gleich noch verbessert: zusätzlich zum Außenfach für die Kopfhörer hat das neue noch ein Gummiband, damit das iPhone nicht rausfallen kann (was in meinem Handtaschenchaos durchaus öfter vorkam, und was nützt mir eine Handyhülle, wenn das blöde Ding ständig raufällt??)
Hier also die neue Apfeltasche aus schwarzem Filz, Sternchenstoff und mit Punk-Skull-Webband:
























Und hier die alte Apfeltasche (mit deutlichen Gebrauchsspuren) aus weißem Filz und Pünktchenstoff, mit einem Fräulein Letterschming-Aufnäher und weißem Herz-Knopf: 









Montag, 9. August 2010

Noch mehr Geburtstagskarten


















(Wimpelkarten sind wohl grade in, hab ich schon in vielen anderen Blogs gesehen. Keine Ahnung, wer diese Idee zuerst hatte, aber ich hoffe, es fühlt sich niemand kopiert.)

Freitag, 6. August 2010

Meine neue Nähmaschine


















Noch ganz "jungfräulich", aber am Wochenende ist hoffentlich genug Zeit, um sie ausgiebig zu testen. (Erst konnte ich es kaum abwarten, bis das Paket endlich kam und dann habe ich mich nicht ran getraut. Ist halt doch was anderes, als Mamas alte Nähmaschine.)

Donnerstag, 29. Juli 2010

Geburtstagskarte


















Stoffwimpel auf Karton genäht, bzw. Stoffluftballons auf Packpapier (Umschlag). Die hier wird nachher noch zur Post gebracht und macht sich dann auf den Weg quer durch Deutschland, so dass sie bis Samstag hoffentlich beim Geburtstagskind ist.

(Wimpelkarten sind wohl grade in, hab ich schon in vielen anderen Blogs gesehen. Keine Ahnung, wer diese Idee zuerst hatte, aber ich hoffe, es fühlt sich niemand kopiert.)

Montag, 21. Juni 2010

Kleid und Rock NY

Der Lieblingskrümel hatte Geburtstag und außer einigen Büchern gabs natürlich noch was selbstgenähtes!

Schnittmuster Kleid: Amelie (Farbenmix), Schnittmuster Rock: Römö (Farbenmix), Stoffe: Nähwahna, Aufnäher: Kunterbunt-Design (entworfen von mymaki).

Donnerstag, 15. April 2010

Affenbande

















































Stoffe, Webband und Affenapplikationen: Stoff & Stil, Schnittmuster: Farbenmix (Kleid: Amelie, Wendehosen: Zwergenverpackung)

Helferlein

Schön, dass das Katz so gerne ganz nah mit dabei ist! Erschwert die Sache auch nur unmerklich ...

Kinderschürze #4





















Webband: Farbenmix, Bügelmotiv: über Dawanda

Mittwoch, 7. April 2010

Hasenparade


































Eierwärmer. Anleitung von hier.

Dienstag, 16. Februar 2010

Kosmetiktasche Pinguin























Geburtstagsgeschenk für die liebste Lieblingskolleginnenfreundin.

Da sie total auf Pinguine steht, hat sie ein Paket voller Pinguine bekommen, unter anderem auch diese Kosmetik- und die Buchtasche aus dem letzten Eintrag.












Pinguin-Aufnäher: gekauft bei Kunterbunt-Design, entworfen von mymaki.

Buchtasche Pinguin
























Freitag, 29. Januar 2010

Kinderschürze #3






















Ähnlich wie die letzte Schürze, allerdings dieses Mal mit nur einer Tasche sowie einigen kleinen Herz-Knöpfen. Die Rückseite von Schürze und Topflappen, sowie die Innenseite der Handschuhe ist rosa/weiß-kariert.
























Sonntag, 17. Januar 2010

Montag, 11. Januar 2010

Kinderschürze #2






















Dieses Mal nicht zum Wenden (theoretisch kann man sie schon wenden, auf der Rückseite ist allerdings weder Tasche noch Schnickeldi), dafür mit zwei Taschen, kleinem Herz-Webband-Stück und Blümchen-Knopf auf der Vorderseite.

Dazu gibt es noch einen Topflappen (auch mit Vorder- und Rückseite) und einen Handschuh (außen der süße Kuchenstoff, innen kariert), beides mit Vlies gefüttert, also voll funktionsfähig.





















Webband (Herz): Farbenmix, Stoffe und Blümchen-Knopf aus dem örtlichen Stoffladen.