Mittwoch, 3. April 2013

Books to go #3

Man könnte meinen, hier gibt es gerade alles zum Mitnehmen! Aber wenn man mit Kindern unterwegs ist, hat man nun mal eine Menge Kram dabei. Heute statt Autos also Kinderbücher. (Die noch ausstehenden Autobahnen to go gibt es in den nächsten Tagen zu sehen.)

Es ist schon einige Zeit her, dass ich zuletzt Pixi-Hüllen genäht habe, jetzt wurde eine gewünscht und ich habe dafür einen lange gehüteten Stoffschatz angeschnitten (Dino Dudes von Michael Miller). Innen versteckt sich ein farblich passender orangefarbener Stoff mit Pünktchen, verschlossen wird das ganze mit einem Gummiband. Ich bin unsicher, welche Variante ich besser finde, mit oder ohne Knopf. Was meint ihr? Und was können kleine Kinderhände besser öffnen und schließen? Klettverschluss oder Kam Snaps wären natürlich auch noch eine Option.

(Ich habe keine Ahnung, wer die erste Pixi-Hülle genäht und die Dinger somit erfunden hat, habe aber schon so viele verschiedene Hüllen im Netz gesehen, so dass ich jetzt einfach mal auf die gesamte Internet- und Blogwelt als Quelle verweise!)

1 Kommentar:

  1. Was für ein süßer Buchumschlag! Der Stoff ist echt wunderschön.
    Bin ich froh, dass meine Herren aus dem gröbsten raus sind und das große Mitschleppen ein Ende hat.
    Liebe Grüße, Dörthe

    AntwortenLöschen