Sonntag, 11. September 2011

Mini-Cupcakes

Ich weiß gar nicht, warum ich jetzt erst auf die Idee gekommen bin, kleine Muffins bzw. Cupcakes zu backen. Die sehen erstens hübscher aus als große und sind zweitens auch viel praktischer zum Essen, weil sie mit einem Happs im Mund sind. Guuuut, für den großen Hunger ist das natürlich nix, aber da muss man dann halt einfach öfter ans Kuchenbuffet gehen und sich mit Cupcakes eindecken ...

Das Frosting habe ich mit der gleichen Lebensmittelfarbe eingefärbt, wie die Torte neulich (die habe ich gestern übrigens auch noch einmal gebacken, allerdings mit einem Boden mehr als letztes mal), da eine Freundin sich für ihren Geburtstag alles in rosa gewünscht hatte.

Kommentare:

  1. Die sehen ganz zuckersüss und richtig kitschig aus! LOVE it!!!!

    AntwortenLöschen
  2. oh lecker und dein blog ist echt schön
    vllt hast du ja lust auf gegenseitiges verfolgen falls dir mein blog auch gefällt?
    LG von http://pimpyouroldthings.blogspot.com/

    AntwortenLöschen